Sonntag, 18. Oktober 2015

Lidschatten pressen


Hey Beauties

Einige Male habe ich bereits erwähnt, dass ich einzelne Lidschatten nicht sehr mag, denn sie fliegen in der Schublade herum und ich finde es einfach unordentlich.
Deswegen habe ich vor einigen Wochen beschlossen, all meine Monolidschatten zu pressen und in einer "Palette" aufzubewahren. Eine Palette ist es leider nicht geworden, denn ich habe keine gefunden, die mir gefällt. Deshalb habe ich mir eine durchsichtige Plastikox zugelegt, die 12 kleine Aufbewahrungstiegel enthält. Gefunden habe ich diese bei Tedi (ca. 2€)




Benötigt habe ich folgende Dinge:

- Gefässe zum hineinpressen
- kleines Schälchen zum verrühren
- Alkohol (aus der Apotheke- oder auch Wodka)
- Wattepads
- kleiner Löffel



Als erstes habe ich all meine wenigen einzelnen Lidschatten  und auch einen gebrochenen Highlighter von P2, der mir vor einiger Zeit herunter geflogen ist, zusammengesammelt.


Danach wurde jeder Lidschatten einzeln zerbröselt und in ein kleines Gefäss gekippt. 
(Bei mir wars n Teelichtglas)

Der zerbröselte Lidschatten wurde mit einem kleinen Löffel noch feiner gemacht und mit etwas Wodka vermischt. Ich hab den Alkohol nach Gefühl tropfenweise hineingekippt, bis die Masse schön "matschig" aussah.


Dies habe ich dann schön verrührt und in die kleinen 
Tiegelchen gefüllt & etwas glatt gestrichen
Als letzten Schritt kamen die Wattepads zum Einsatz. Die habe ich jeweils auf die vollen Tiegelchen gedrückt um den überschüssigen Aklohol & die Luft herauszupressen. Es ist eine kleine Sauerrei entstanden, also nimmt Euch am besten eine geeignete Unterlage dafür und nicht gerade die schönste Tischdecke :o) 

Die fertigen Tiegelchen habe ich ein paar Tage offen stehenlassen, damit sich alles setzt und der Alkohol entflieht. Unter meine Tiegelchen habe ich außerdem (mit einem Wasserfesten Stift) Zahlen aufgeschrieben, damit ich auch weis, welchen Lidschatten ich gerade verwende. Die genauen Bezeichnungen der Eyeshadows wurden natürlich logischerweise auch auf einem kleinen Zettel notiert. 

So, das wars auch schon. Alles easy und kein Hexenwerk. Anfangs war ich mir etwas unsicher, denn ich habe zum Teil auch gelesen, dass die Pigmentierung der Lidschatten nach dem Pressen etwas nachlassen könnte, aber zum Glück ist dies nicht eingetroffen. Die Lidschatten sind genauso gut oder auch mittelmässig, wie sie auch vorher waren. Gepresst habe ich alle meine Esyeshadows aus der Drogerie und wie schon oben erwähnt einen Highlighter. Den habe ich in ein eigenes Tiegelchen gepresst, aber auch etwas in ein paar andere Lidschatten gemischt



2 Tiegelchen sind noch frei und warten auf ihre Befüllung
Sehr praktisch finde ich, dass ich die Lidschatten einzeln mitnehmen kann, aber auch alle in ihrer durchsichtigen Box 
(mit Deckel) überall hin mitnehmen kann und es einfach Platzsparender ist.

Ich hab mir bereits auch überlegt meine Lippenstifte in solche Tiegel oder Paletten zu schmelzen, aber ich hab dafür zu wenige aus der Drogerie und ich würde es nicht übers Herz bringen meine Highend Lippenstifte dafür zu "opfern", also lasse ich es lieber



Lidschatten pressen - wäre dies eine Option für Euch? 
Oder eher nicht? Lasst es mich bitte wissen :o)


Image and video hosting by TinyPic

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Copyright » by Beauty, Life and more
Impressum |DISCLAIMER|